Venezuela-Amazone (Amazona amazonica)

Venezuela-Amazone (Amazona amazonica)

Vorkommen

Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Kolumbien östlich der Anden über Venezuela, Trinidad und Tobago, Guyana, Surina, Französich-Guayana, Ost-Ecuador, Ost-Peru, Nord-Bolivien bis nach Brasilien ins nördliche Sao Paulo.

Wälder, Feuchtgebiete, savannenartige Flächen im tropischen Südamerika bis in eine Höhe von 650 m

 

Merkmale

- erreicht eine Körpergröße von 31 – 33 cm, gehört somit zu den mittelgroßen

  Amazonen, Gewicht:  ca. 580 – 630 g,

- ihr Gefieder ist grün,

- ihre Nackenfedern sind schwarz gesäumt, Stirn und Wangen sind gelb gefärbt,

  teilweise auch im Bereich der Stirn,

- ihre Zügel und Stirn sind hellblau bis violettblau, wie auch der Bereich über den

  Augen,

- ihr Schnabel ist an der Basis hornfarben und wird zur Spitze hin dunkler,

  die Wachshaut ist grau sowie die Füße,

- genaue Geschlechtsbestimmung mit DNA-Test,

- die Lebenserwartung liegt bei 40 - 50 Jahren

 

Unterbringung

- unbedingt paarweise, leben monogam,

- Große Voliere mit Mindestmaßen von 2 m x 1 m x 2 m (LxBxH) und zusätzlich viel

  Freiflug,

- in Außenvolieren (mindestens 4 m x 1,5 m x 2 m (LxBxH)) mit Schutzhaus; im

  Winter nicht  unter 8°C.

 

Nahrung

-  alle Arten von Samen, Früchten, Nüsse, Blüten und Blattknospen

  

Zucht

- Geschlechtsreife ca. 3  Jahre

- Gelege zwischen 2 bis 4 Eiern, Brutdauer ca. 27-29 Tage,

- nach  ca. 63-70 Tagen sind die Jungvögel flügge